Titelbild
© Josias Burgherr

Glaubensmap

Die Glaubensmap zeichnet das grosse Bild: Die (Glaubens-)Schritte vom Kind zum Erwachsenen, ihre Bedürfnisse und die gegenseitige Untersützung von Familie und Gemeinde. Darin ist ihr eines ganz wichtig: Sie stellt Fragen ohne vorschnelle Antworten.Wir sind überzeugt, dass wir in Schritten statt in Programmen denken müssen. Die Frage ist nicht, welches Programm für welche Altersgruppe angeboten wird, sondern was das Kind/der Jugendliche als Nächstes braucht, um einen Schritt vorwärts zu kommen. Die Wirkung des Bildes lässt sich erst auf den zweiten und dritten Blick so richtig entdecken. Sei dir bewusst: Entdecken braucht Zeit.

Die Glaubensmap baut auf der Herzenshaltung, Motivation und Denkweise von ORANGE LEBEN auf: Wir müssen das grosse Bild sehen, nicht nur das jetzt gerade 12-jährige Mädchen oder den jetzt gerade 15-jährigen Jungen. Das grosse Bild, wie es zum Beispiel die Glaubensmap zeichnet.

+
ORANGE LEBEN
ORANGE LEBEN steht für Familie und Gemeinde gemeinsam. Dabei steht gelb für Gemeinde (Licht das in dieser Welt leuchtet) -- Rot (Eltern Familie, Liebe, Nähe usw). Orange steht für «gemeinsam» -- siehe auch unter «Grundsatzerklärung"ORANGE LEBEN steht für Familie und Gemeinde gemeinsam. Dabei steht gelb für Gemeinde (Licht das in dieser Welt leuchtet) -- Rot (Eltern Familie, Liebe, Nähe usw). Orange steht für «gemeinsam» -- siehe auch unter «Grundsatzerklärung"

Die Glaubensmap wurde unter der Leitung von Hans Forrer mit der Fachgruppe Young Generation zusammen entwickelt. Es wurde im Rahmen des Impulsabends 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Glaubensmap Logo