Titelbild

Praktikum Berufungsklärung

Wir sind der Überzeugung: In jeder Gemeinde hat es zu jeder Zeit mindestens eine Person, die sich für den pastoralen Dienst eignen würde.Aber wenn sie nicht gesehen, entdeckt, ermutigt und gefördert werden, investieren sie ihre Gaben anderweitig. Das ist nicht falsch, aber schade für unsere Kirchen, die so das unglaubliche Potential der jungen Generation verpassen. Gemeinsam wollen wir diese Hoffnungsträger finden, die die Zukunft in Gottes Reich mitprägen. Wir wollen Nachwuchskräfte fördern, indem wir ihnen einen guten Einblick in die Berufswelt des pastoralen Dienstes geben. Um diesen potenziellen Pastor/innen, Jugendmitarbeiter/innen und Gemeindeangestellten diese Chance zu geben, bietet Chrischona Schweiz in Zusammenarbeit mit den lokalen Kirchen ein «Praktikum Berufungsklärung» an. Dieses beinhaltet drei Elemente:
  1. Eine Anstellung mit 40-100% in einer Chrischona Kirche zum Praktikumslohn. Die Prozenthöhe ist davon abhängig, ob ein/e Praktikant/in nebenbei im Studium oder im Beruf weiterarbeitet, oder das Jahr voll in ein Praktikum investiert. Die Dauer beträgt normalerweise 9-12 Monate.
  2. Als Weiterbildung und Zurüstung für den pastoralen Dienst nimmt der/die Praktikant/in an unserem Weiterbildungs-Programm teil. Dies beinhaltet eine 10-monatige Online-Schulung, verbunden mit einzelnen Live-Treffen.
  3. Um die u.U. nachfolgende Ausbildung im theologischen Bereich zu planen, gehört ein Schnupperwochenende am tsc zum «Praktikum Berufungsklärung».

Alle Praktikanten werden von dem Pastor/der Pastorin der lokalen Chrischona Kirche gecoacht. Im Praktikumsjahr erhalten die Praktikanten einen breiten Einblick in die vielfältigen Gemeindetätigkeiten. Zusätzlich erhalten sie ein Mentoring von Chrischona Schweiz und sind für ein Jahr Teil einer Learning Community. Das primäre Zielpublikum sehen wir in den Reihen der eigenen Lokalkirchen. Auf Wunsch können wir Praktika-Stellen vermitteln, allerdings ist das Praktikum eine sehr gute Möglichkeit und Gelegenheit, junge Menschen aus den eigenen Reihen für den pastoralen Dienst zu fördern.

Wen wir ansprechen wollen

Das «Praktikum Berufungsklärung» betrifft die Zeit vor dem Theologiestudium. Es will junge Menschen ansprechen, die nach Schule, Lehre oder Studium oder in einem Klärungsjahr wissen wollen, wo ihr Weg hinführen soll. Dabei ist die Richtung in den pastoralen Dienst für sie eine konkrete Option. Das Praktikum soll ihnen helfen, Gewissheit in dieser Frage zu bekommen. Oder es ist eine Startrampe für junge Menschen, die bereits Gewissheit haben, dass sie in Richtung pastoralen Dienst gehen möchten, aber wohin ist ihnen noch nicht klar. Mission? Werk? Gemeinde? Das Praktikum wird für sie ein Praxis-Test, ob sie in den Gemeindedienst wollen. Nicht zuletzt kann das «Praktikum Berufungsklärung» auch für Leute sein, die bereits einen Beruf erlernt und darauf gearbeitet haben. Nun prüfen sie die Option, sich Richtung pastoralen Dienst zu bewegen. Alles bisherige radikal loslassen können sie - aus welchen Gründen auch immer - noch nicht. Mit einem (teilzeitlichen?) Praktikum wollen sie herausfinden, ob sich der geplante Weg bestätigt.

Unser Weiterbildungsprogramm

Unsere Online-Schulung umfasst 6 Schlüsselthemen: Gemeindegründung und -entwicklung, Selbstführung und Resilienz, Evangelisation in Kultur und Kontext, kommunikativ predigen, Teamentwicklung und Jüngerschaftskultur. Jedes Thema wird über 6 Wochen hinweg behandelt. Dabei kann sich der/die Studierende über eine E-Learning-Plattform mit vielen Videos und einem Arbeitsbruch die Lernzeit frei einteilen und optimal in den Rhythmus seiner Praktikums-Tätigkeit integrieren. Ergänzt wird die Schulung mit einem durch 4-6 Treffen in geleiteten Learning Communities mit anderen Praktikanten bei Chrischona Schweiz und mehreren Mentoring-Gesprächen mit einer Person von Young Generation Chrischona Schweiz. Eine kurzes Prozess-Begleitungsmeeting alle zwei Wochen stellt sicher, dass Fragen zum Lerninhalt beantwortet werden können.

 

Theologische Ausbildung schnuppern

Die Online-Schulung ersetzt kein Theologie-Studium. Daher gehört es zum Praktikum, sich mit dem Thema theologische Ausbildung auseinanderzusetzen. Da das Theologische Seminar St. Chrischona (tsc) unser Haupt-Ausbildungspartner ist, ist ein Schnupperwochenende am tsc Teil des Praktikums. Dieses findet normalerweise 2x pro Jahr statt. Der/die Praktikant/in legt das Datum zusammen mit dem/der Coach/in fest und meldet sich selbstständig an. Wenn der/die Praktikant/in weitere Ausbildungsstätten prüfen will, steht ihm/ihr dies selbstverständlich frei. Dies kann er/sie auf Eigeninitiative hin tun.

 

Interessiert?

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich entweder direkt bei deinem Pastor oder deiner Pastorin oder nimm mit uns Kontakt auf. Innerhalb des Young Generation Teams verantworten Lisa Curiger und Josias Burgherr das Projekt.