ORANGE in der Isolation
© Sabrina Meuschke

ORANGE in der Isolation

05.05.20
Wegen Corona sind in dieser Zeit alle tollen Kinder- und Jugendangebote gestrichen und neue digitale Formate versuchen diese Zeit zu überbrücken. Wo bleibt da «ORANGE LEBEN»? Und wo bleibt der Grundsatz «Eltern haben in der geistlichen Entwicklung den grössten Einfluss auf ihre Kinder»? Bedenken wir dies in der jetzigen Situation überhaupt?Ich bin Fan von der Denkweise ORANGE LEBEN. Sie fordert mich in meiner täglichen Arbeit als Angestellte von Young Generation und meiner 2. Stelle als Kinder- und Jugendarbeiterin der Chrischona Beinwil am See immer wieder heraus. So offenbart sich mir manchmal mehr und manchmal weniger davon. Aber sollte es nicht viel mehr so sein, dass wir jetzt erst recht die Eltern in ihrer Verantwortung für die